Behandlungsmethoden Naturheilverfahren und Homöopathie

"Stoffwechseltuning"

 

Neuere Untersuchungen belegen, dass Darmbakterien und ihre Stoffwechselprodukte Hungergefühle auslösen, Entzündungen im Darm (und anderswo) fördern und die Entwicklung von Übergewicht und Zuckerkrankheit begünstigen.

       Aus wasserlöslichen Ballaststoffen bilden bestimmte Bakterien im Dickdarm kurzkettige Fettsäuren beispielsweise die Essigsäure, die Hunger und die Produktion von Körperfett fördert, aber auch die Propionsäure, die das Sättigungsgefühl verstärkt und den Cholesterinspiegel senkt oder die Buttersäure, die als Nahrungsgrundlage für eine gesunde Darmschleimhaut dient. Wird diese zu durchlässig, können Bakteriengifte in den Körper übertreten und an verschiedensten Stellen schleichende Entzündungen i. S. von Fettleber, Arteriosklerose, Zuckerkrankeit, wahrscheinlich auch Erkrankungen wie Alzheimer und Depressionen verursachen.

       Mittels einer besonderen Form der Stuhluntersuchung erhält man Einsicht in Zusammensetzung und Stoffwechsel der Darmflora, z. B. Höhe der kurzkettigen Fettsäuren (als Signalmoleküle für Sättigungsempfinden und Insulinresistenz) und ihrer Lieferanten, die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut sowie Anzahl der potentiell Entzündungen auslösenden Bakterienstämme.

       Da sich andererseits die Zusammensetzung der Darmflora über die Ernährung steuern lässt, wird also ein individuelles Stoffwechseltuning möglich.

       Anhand der Ergebnisse einer Stuhlprobe, die Sie bequem von zu Hause aus losschicken (eine Rechnung dafür bekommen Sie direkt vom Labor!), kann ich Ihnen gezielte Empfehlungen für eine Anpassung der Ernährung geben, die NICHTS mit einer Diät im herkömmlichen Sinn zu tun haben. Langsam, aber ohne großen Aufwand können Sie so Ihren Stoffwechsel „tunen“, Ihr Gewicht und vor allem Ihr Risiko für stoffwechselbedingte Erkrankungen reduzieren!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen